image-08image-03image-07image-01image-015image-013image-012image-05image-011image-02image-06image-010image-04image-09

Fabiana Maltarolli

 

Leitung, Klassisches Ballett

Fabiana_schwarz_weiss_2.png 

 

Fabiana absolvierte ihre Ausbildung zur Balletttänzerin an der "Ballettakademie Dalal Achcar" in Rio de Janeiro, Brasilien und an der "Ballettakademie der Wiener Staatsoper" in Wien, Österreich. Diverse Weiterbildungen führten sie nach Cuba zu Alicia Alonso und nach New York an die SAB, School of American Ballett. Als 14-jährige gewann sie einen Tanzwettbewerb in Lateinamerika und erhielt ein Jahr später ein Stipendium für die Ballettschule der Wiener Staatsoper. Bereits mit 16 debütierte sie als Elevin mit dem "Wiener Staatsoper Ballett". Dort erhielt sie ihr erstes Engagement und tanzte während 7 Jahren erfolgreich. 1998 wechselte Fabiana zum Zürcher Ballett unter der Leitung von Heinz Spoerli. Während acht Jahren stand sie in zahlreichen klassischen, neoklassischen sowie modernen Stücken als Solistin auf der Bühne. Zu Ihrem Repertoire gehören Stücke wie Schwanensee, Der Nussknacker, Giselle, Raymonda, Coppelia, Donröschen, Theme and Variations, Serenade, Push comes to Shove, Grosse Fuge, Summerspace, Goldberg Variations, Grand Pas de Classique unter vielen anderem. Die intensive Arbeit und daraus gewonnenen Erfahrungen mit weltberühmten Choreographen (u.a. Hans Van Manen, Sir Peter Wright, Heinz Spoerli), formten Fabiana zusätzlich zu einer vielseitigen Tänzerin. Internationale Tourneen führten sie nach Moskau (Bolshoi Theater), Amsterdam (Het National), Paris, London, Tokyo, Shanghai, Hong Kong...

2005 zog sich Fabiana nach der Geburt ihres Sohnes von den Weltbühnen des Tanzes zurück, um sich längerfristig dem Aufbau von Ballett&Balance zu widmen. In dieser Zeit studierte sie Tanzpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Royal Academy of Dance (RAD). Fabiana ist RAD registrierte Lehrerin, Danse Suisse Mitgliederin und zertifizierte Pilates Mat Instruktorin. Weitere Erfahrungen im Unterrichten von klassischem Ballett sammelte sie in verschiedenen Tanzschulen in der Schweiz, in Spanien und in Brasilien.

Als Dozentin an der TAZ (Tanzakademie Zürich, Zürcher Hochschule der Künste) hat Fabiana von 2011 bis 2013 ihr vielfältiges Wissen Nachwuchstänzern bereits weitergeben können. Im Rahmen dieses Engagements choreographierte sie auch verschiedene Stücke für das Theater der Künste und das Schauspielhaus Zürich.

2014 war Fabiana als Jurorin und Gast-Pädagogin am 23. Seminário Internacional de Danca in Brasilia, Brasilien tätig. Von Dansesuisse aus, nahm sie 2016, 2017 und 2018 als Mitglied der Jury, am Schweizer Tanz-Informationstag teil.

Im Juli 2017 hat sie die Weiterbildung "Regards Croisés" für Tanzpädagogen an der Ballettschule der Pariser Oper bei Elisabeth Platel belegt. 

Im 2010 öffnete die Tanzschule "Ballett&Balance" ihre Tore in Zollikon. 2013 folgte der Umzug an die Riesbachstrasse im Seefeld in grosszügigere Räumlichkeiten. 2017 gründete Fabiana die Zurich Ballet and Contemporary Academy für Schüler, die sich in eine professionelle Richtung weiterentwickeln möchten. 2018 und 2019 belegten zwei ihrer Schülerinnen den ersten Platz im klassischen Tanz,  vier den zweiten Platz und zwei den dritten Platz  im Contemporary in der Internationale Tanzwettbewerb de la Côte.

 

Fabiana_ Collage_neu.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap